144. Montagsspaziergang in WÜ

Media

Im Vorfeld zum „Tag der Menschenrechte“ nehmen die Würzburger Montagsspaziergänger den weltweiten Gedenktag zum Anlass, um im Rahmen des 144. Protestmarschs am 09. Dezember 2013 an die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte zu erinnern, die am 10.12.1948 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet wurde. Zudem wollen sie auf aktuelle Verletzungen der Menschenrechte hinweisen.

Zur Abschlusskundgebung am Vierröhrenbrunnen wird unter anderem von Greenpeace Würzburg über die Besatzung des Greenpeace-Schiffes „Arctic Sunrise“ berichtet: Den 28 Umweltaktivisten und zwei Journalisten droht jahrelange Haft, weil sie am 18. September friedlich an der Gazprom-Bohrinsel Prirazlomnaya gegen riskante Ölbohrungen in der Arktis protestiert haben. Sie alle wurden zwar nach zwei Monaten Untersuchungshaft auf Kaution aus dem Gefängnis entlassen – sie müssen aber bis auf weiteres in Russland bleiben und mit einer Verurteilung rechnen.

Start: 18 Uhr am Kiliansbrunnen auf dem Bahnhofsvorplatz.

Musikalische Unterstützung wird es von der Trommelgruppe Samba Osenga geben

Tags