Energiewende retten!

Media

Ministerpräsident Horst Seehofer sabotiert mit allen Mitteln die Energiewende. Er will die Erneuerbaren Energien mit überzogenen Abstandsregeln für Windräder ausbremsen und spricht sich gegen den Stromnetz-Ausbau aus. Doch wenn es in Bayern mit der Windenergie nicht vorangeht, gerät der Atomausstieg in Gefahr: Sechs der neun noch laufenden Atomkraftwerke stehen in Süddeutschland.

Dass der dezentrale Ausbau der Windkraft in Bayern endlich vorankommt und nicht wieder auf Atomkraft gesetzt wird – dafür wollen wir am Samstag in Rottendorf bei Würzburg protestieren. Dort findet eine CSU-Kundgebung zu den Kommunalwahlen statt, bei der auch Horst Seehofer auftritt.

Wir werden dort für die Energiewende demonstrieren und Campact will ihm ihren Appell mit mittlerweile fast 210.000 Unterschriften am Samstag überreichen. Bei ihrer Aktion wird eine Person mit Seehofer-Maske mit Lanze und Schild symbolisch gegen Windkraft kämpfen. Kommt alle vorbei ab 12:15 Uhr Edekastraße, Ecke s.Oliver-Straße, 97228 Rottendorf

Tags